Geld sparen durch Gutscheine

16 Februar 2012 von Deling Kommentieren »

Die wirtschaftliche Lage ist nach wie vor lau und der Konsumgroßteil für den Einzelhandel wird in der Weihnachtszeit abgewickelt, denn nur wenige Leute möchten auf eine reiche Beschenkung ihrer Liebsten versäumen. In den ersten Monaten des neuen Jahres gehen deshalb erfahrungsgemäß die Umsätze etwas zurück. Um dennoch passable Absatzzahlen zu generieren, setzen viele Anbieter derzeit auf Rabataktionen und Gutscheine. Die Vielfalt selbiger hat mittlerweile eine regelrechte Gutscheinportalbewegung ausgelöst. Als Konsument muss man sich deshalb nicht nur für einen Händler entscheiden, sondern idealerweise zusätzlich für einen Gutscheinportal, denn hier ist das Angebot mindestens so zahlreich wie auf dem Händlermarkt.

Nach wie vor sehr beliebt: Der Einkauf bei Versandhäusern wie Otto oder Bauer, weshalb auch dahingehend entsprechende Gutscheinangebote natürlich nicht fehlen dürfen. Ist der richtige Gutschein einmal ausgewählt bedarf es nur noch ein paar simpler Klicks und der gewünschte Gutschein kann in die Zwischenablage kopiert und in das entsprechende Feld  beim Bezahlvorgang eingefügt werden. Die Ersparnis kann hierbei zwischen einem bestimmten Prozentsatz und einem Festbetrag ab Mindestbestellwert varieren. Die Entscheidung für einen bestimmten Gutschein muss man als Konsument natürlich wie immer selbst treffen aber eine Auswahl der beliebtesten Gutscheine ist ebenfalls vorhanden, was den Auswahlprozess natürlich deutlich in seinem Zeitumfang reduziert. Als Kunde kann man eigentlich durch solche Portale nur gewinnen, einzig vor unseriösen Anbietern, die beispielsweise Adressdaten sammeln wollen, sollte man sich in Acht nehmen. Gegen einen simplen Klick ohne Anmeldung oder ähnliche Unwegsamkeiten, spricht aber in aller Regel nichts.

Netzlese Suchanfragen:

  • geld sparen durch gutscheine
  • sparen durch gutscheine
Werbung

Kommentare geschlossen.