Archiv für die ‘Tools’ Kategorie

Evernote veröffentlicht einzigartige Google Chrome Erweiterung

25 Mai 2011

Chrome-ExtensionEvernote, das synchronisierte Notizensystem, hat eine verbesserte Version seiner Google Chrome Browser App veröffentlicht. Die neue Version hat einen neuen Look, ermöglicht einen besseren Notizenausschnitt und bietet die Möglichkeit, das Web und Evernote gleichzeitig zu durchsuchen.

Schnelles speichern von Webinhalten

Die App ist ein Button für Evernote-Nutzer im Google Chrome Browser, der es ermöglicht Inhalte von Webseiten zu speichern. Nun können jedoch auch ganze Blogeinträge oder Artikel ausgewählt werden, eine Hervorhebung ist nicht mehr nötig.

Mit dieser Funktion “Article Clips”, können Nutzer schneller und einfacher Clips und Webinhalte speichern.

 

Chrome Artikel

Die gleichzeitige Suche

Evernote hat außerdem eine gleichzeitige Suche eingefügt, eine Ergänzung zur Chrome Erweiterung, die Evernote, Google, Yahoo oder Bing in der gleichen Zeit durchsucht. Die Benutzer müssen dafür nur eine Suchanfrage starten, wie sie es normalerweise auch tun würden. Die Suchmaschine zeigt dann die Treffer unter den normalen Ergebnissen an. Diese Funktion soll es den Nutzern erleichtern, eventuell schon gespeicherte Inhalte wieder zu finden.

 

Chrome gleichzeitige Suche

 

Dieses Browser-Update ist bisher nur für die Google Chrome Erweiterung erstellt worden. Laut Evernote‘s VP des Marketings Andrew Sinkov erlaubt es bisher nur Google Chrome, diese Funktionen zu entwickeln, jedoch hofft man diese Fähigkeit, in Zukunft auch bei anderen Browsern, erweitern zu können.

 

 

 

Dropbox Benutzer speichern 1 Millionen Dateien alle 5 Minuten

24 Mai 2011

Dropbox, das vier Jahre alte Dateiablage-System, konnte im vergangenen Jahr ein explosives Wachstum erleben. Die Nutzeranzahl stieg in diesem Zeitraum von 5 Millionen auf über 25 Millionen Menschen. Zusammen speichern die User an einem Tag über 300 Millionen Dateien und 1 Millionen Dateien alle 5 Minuten. Laut Gründer und Geschäftsführer Drew Houston, haben die Anwender insgesamt 100 Milliarden Dateien gespeichert.

Im letzten Jahr musste Dropbox 35 weitere Mitarbeiter einstellen, um die große Nachfrage zu decken. Damit wächst das Team von 22 auf 55 Mitarbeiter. Ungefähr 50% des Startteams besteht aus Ingenieuren, sagte Houston.

Dropbox auf dem Weg zum Erfolg

Dropbox Logo

Ein Teil des erfolgreichen Maßstabes von Dropbox, war am Anfang, wenige, aber dafür bessere Ingenieure einzustellen und eine Büroatmosphäre zu schaffen, in der die Mitarbeiter gerne arbeiten, erklärte Houston. Darüber hinaus wurde niemand gezwungen feste Bürozeiten einzuhalten und keiner des Teams bekam vorgeschrieben, wo oder wie man zu arbeiten hatte.

Ein weiterer Schlüssel zum Erfolg, sagt der Geschäftsführer von Dropbox, ist das immer wieder neue Setzen der Unternehmensziele in einem viertel- und ganzjährigen Rhythmus, um Aufwand zu minimieren und Überflüssiges zu verringern.

Für das Fundament eines Unternehmens, so Houstons Ratschlag für Gründer, ist das Richtige zu konstruieren und Dinge richtig zu konstruieren. Wenn man jedoch gezwungen ist, sich einen Ratschlag auszusuchen, sollte man dem ersten folgen.

 

ICQ mit Twitter- und Facebookunterstützung

20 Januar 2010

ICQ-Twitter-FacebookEs hat ein wenig gedauert, aber mit der neuen Version ICQ 7 ist der bekannte Instant Messanger in der Welt der Social Networks angekommen. Neben Facebook und Twitter wurden auch YouTube und Flickr in den Dienst integriert.

ICQ 7 User können sich die Feeds ihrer Freunde ansehen, ihren Status updaten und werden über alle Neuigkeiten, wie Kommentare oder Events, informiert.

Zusätzlich zu der Integration der Social Networks in ICQ 7 haben die Entwickler das neue Feature “Foto Sharing” veröffentlicht, mit dem die User eigene Fotos an ihre Buddys verteilen können.