Beiträge getagged ‘iPhone’

Handy verkaufen – aber wo?

10 Januar 2012

iphone 4 handy verkaufen aber wo?Handy verkaufen, aber wo? Diese Frage stellten wir uns in den letzten Tagen des Öfteren. Beglückt durch 5 nagelneue Nexus S, haben wir uns von unseren alten, gebrauchten iPhone ‘s getrennt, aber wie es sich für uns Internetbürger gehört, wollen wir diese natürlich über das Internet: Verkaufen, recyclen oder spenden.

Unsere erste Anlaufstelle um eine geeignete Problemlösung zu finden war natürlich Google: http://www.google.de/search?sourceid=chrome&ie=UTF-8&q=handy+verkaufen

Wie die meisten User haben wir uns auf Platz 1 rankenden Zonzoo zugewandt. Für unser “fast” nagelneues aber gebrauchtes iPhone 4 mit 32GB Speicherplatz bot uns Zonzoo 254€. Das ist ein wenig mehr als 2/3 des Kaufpreises. Das erschien uns zuwenig. Bestätigt wurde dieses Gefühl von einem kurzen Abstecher zu Wirkaufens.de. Dieser Anbieter bot uns fast das doppelte: 424€. Ein riesen Unterschied. Unser Handy verkaufen wir online natürlich an Wirkaufens.de, aber etwas störte uns dann doch noch: Pakete packen ist lästig und bei beiden Anbietern leider einzige Möglichkeit das iPhone4 dem Shop zukommen zu lassen. Natürlich ist es für Wirkaufens.de oder Zonzoo.de viel zu teuer und nicht mehr lukrativ genug die Handys bei uns Usern abzuholen, aber sind wir doch ehrlich: Es wäre ein Traum! Auch die Möglichkeit Zubehör, wie die erst kürzlich geschenkten Handysocke Werbeartikel mit zu verkaufen fehlt uns.  Eine Lösung gäbe es aber sicherlich:

Handy verkaufen –  Geht das auch offline?

Natürlich kann man sein Handy auch offline verkaufen. Unsere erster Weg führte uns zu den Ladenlokalen von T-Mobile. Hier wurden uns maximal 200€ für unser gebrauchtes iPhone geboten, also noch weniger als uns der Onlineshop Zonzoo angeboten hatte. Leider fanden wir weder in Berlin, noch im schönen Ruhrgebiet eine attraktivere Alternative. Hier gibt es also für die Anbieter im durchaus lukra- und attraktiven Geschäft mit gebrauchten Handys noch viel zu tun. Hier und da haben wir Pressemitteilungen von Kooperationen mit diversen Online Handy Ankäufern und großen Ketten wie Saturn oder Mediamarkt gelesen. Hier würden wir uns noch mehr und besonders breiter, aufgestellte Angebote freuen.

Offline Annahmestellen um sein altes, gebrauchtes Handy verkaufen, wäre das etwas für Sie, unsere Leser?

Twitter macht Kauf von TweetDeck offiziell

26 Mai 2011

Nach einigen Spekulationen und Berichten, hat Twitter am Mittwoch auf seinem Blog offiziell die Übernahme von TweetDeck bekannt gegeben. Die Kaufsumme soll sich nach Medienberichten auf 40 Millionen US-Dollar belaufen. Das TweetDeck-Team bleibt jedoch erhalten und arbeitet weiter in London. Für Twitter ist dies eine überaus lohnende Investition, da nun die Monetisierung des Angebots vorangetrieben werden kann.

Großer Anteil an Twitter

Twitter kauft Tweetdeck

Nach dem Erwerb der iPhone App Tweetie und der Partnerschaft mit TwitPic war es nicht gerade überraschend zu hören, dass Twitter einen seiner populärsten Clients kauft. Täglich werden auf Twitter rund 150 Millionen Kurznachrichten verfasst. Laut der Analyseplattform Sysomos/Marketwire kommen über 40% der Tweets von anderen Anwendungen, wie TweetDeck.

TweetDeck ist bereits auf  vielen Plattformen verfügbar

Die Desktop-Anwendung TweetDeck ermöglicht eine Verbindung mit den Accounts von Twitter, Facebook, MySpace, LinkedIn und anderen sozialen Netzwerken. Die Anwendung ist bereits als Version für iOS, Android und für den Desktop-Benutzer, mit Windows, MacOS X sowie Linux, zu haben.

Mit dieser Übernahme kommt man dem US-Unternehmen UberMedia zuvor, das vorher schon ein niedrigeres Angebot für die Anwendung abgegeben hatte.

Google Maps Navigation für das iPhone

23 April 2010

Google Maps NavigationAls Google vor ein paar Monaten die kostenlose Google Maps Navigation für Google Android vorstellte, stand die Welt der Navigationshersteller bereits Kopf. Bei einer Londoner  Pressekonferenz veröffentlichte Google jetzt seine Absichten, die kostenlose “turn by turn” Google Maps Navigation auch für iPhone 3G+ Benutzer zur Verfügung zu stellen.

Leider gab Google nichts über einen möglichen Erscheinungstermin bekannt. Erfahrungsgemäß werden wir aber nicht lange auf diese kostenlose Navigationsalternative warten müssen.

SEOlese: Bing, Blogs, Google & Synonyme

21 Januar 2010

Bing

Gerüchten zufolge wird Bing die neue iPhone Suchmaschine und verdrängt damit Apples neuen Feind Nr. 1: Google.

Zum Artikel ( Intern.de )

SEO & Rankingfaktoren für Blogs

Blogtipps.com gibt SEO Tipps für Einsteiger und erklärt die Google Ranking Faktoren für Blogs.

Zum Artikel ( Blogtipps.com )

Google und die Synonyme

Google nimmt sich eines der größten Probleme der Suchalgorithmen an: Sprachen und ihre Synonyme.

Zum Artikel ( Seonauten.com )


Mobile App Verkäufe zu 99,4% durch das iPhone

19 Januar 2010

Mobile Applikationen sind seit Erscheinen des iPhones ein riesiger Wirtschaftsfaktor, wodurch seit 2008 viele Unternehmen sich der Entwicklung neuer Mobile Apps angenommen haben. Durch den enormen Anstieg der Nachfrage an dieser Entwicklung werden auch in den kommenden Jahren immer mehr Unternehmen entstehen, die sich in dieser Marktlücke auftun möchten.

Dem Marktforschungsunternehmen Gartner zufolge hat Apple an den Mobile App Verkäufen zu 99,4% Anteil. Der Grund dafür ist die Entwicklung des Apple iPhones  vor knapp zwei Jahren, welches erstmals mobile Applikationen beinhaltete und den Anstoß für weitere Softwareentwicklungen in diese Richtung gab.

Nach Analysen Gartners wird Apple auch im Jahr 2010 zweidrittel des Marktanteils  besitzen und somit führend bleiben. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass Apple die monatlichen Verkaufszahlen von etwa 3 Milliarden halten kann. Das Unternehmen investierte allein 2009 rund 4,2 Milliarden Dollar in die mobilen Apps. Welchen Erfolg dies mit sich bringt, zeigt folgende Abbildung.

» Weiterlesen: Mobile App Verkäufe zu 99,4% durch das iPhone

Verrückte App für dein iPhone

23 Dezember 2009

Wir kennen viele Apps, die mehr oder weniger nützlich für uns und unser iPhone sind. Aber diese App – erstellt von Orange Telecom, einem französischem Mobilfon-Anbieter – ist auf jeden Fall eines der originellsten und verrücktesten Applikationen, die iPhone-User je gesehen haben. Diese App ermöglicht es, das eigene iPhone auf dessen Bildschirm in 3D anzusehen, es zu drehen und zu zoomen.  Aber das verrückteste ist sicher, dass man Applikationen über dieses virtuelle Smartphone abspielen kann.